Unser Leistungsangebot

Medizinische Trainingstherapie


Die Medizinische Trainingstherapie (MTT) ist eine erweiterte physiotherapeutische Möglichkeit zur Verbesserung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit des Bewegungsapparates.

Ziel der MTT ist die Optimierung der konditionellen Faktoren Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer und Koordination. Sie ist in den allermeisten Fällen im Anschluss an eine krankengymnastische oder manualtherapeutische Behandlung sinnvoll.

Regelmäßiges Training verbessert die eingeschränkten Funktionen des Bewegungsapparates oder die reduzierte körperliche Leistungsfähigkeit infolge von Erkrankungen mit langfristiger Wirkung.

Für das Erreichen Ihrer persönlichen Ziele stehen Ihnen bei uns eine Vielzahl an Trainingsmöglichkeiten der Firma Proxomed mit Ihren TÜV zertifizierten medizinische Trainingsgeräte zur Verfügung.

Wir beraten und betreuen sie individuell


Vor dem eigentlichen Trainingsbeginn werden Sie von einem unserer Therapeuten hinsichtlich Ihres aktuellen Gesundheitszustandes und Ihrer individuellen Trainingsvoraussetzung befragt und untersucht , es gibt eine eingangs- und ausgangs Analyse.

Die Geräte werden individuell für Sie eingestellt , damit Sie Ihren Körper effektiv trainieren können .Danach bekommen Sie eine geeigneten Trainingsplan um optimal mit Ihnen Trainieren zu können . Während des gesamten Therapieverlaufes werden sie persönlich durch unser kompetentes Team beim Training betreut.

Gerätegestützte Krankengymnastik ( KGG )


Die Gerätegestütze Krankengymnastik (KGG) ist eine aktive Behandlungsform der Physiotherapie. Das Ziel der KGG ist der Ausgleich von zu schwacher oder im Missverhältniss stehender Muskulatur ( Dysbalancen ) durch ein individuelles medizinsches Aufbautraining. Nach einer detaillierten Befunderhebung, erstellt ihr Physiotherapeut einen Trainingsplan. Die Übungen finden unter ständiger Anleitung unserer speziell ausgebildeten Therapeuten statt.

Die Krankengymnastik am Gerät ist ein wichtiges Element in der Rehabilitation nach Operationen, Knochenbrüchen, Gelenkverletzungen, kann aber auch in der Prävention von Verschleiß- und Rückenerkrankungen eingesetzt werden.

Mit Hilfe von Aufwärm-, Dehnungs-, Kräftigungs- und Koordinationsübungen werden die betroffenden Körperabschnitte stabilisiert und gekräftigt.

Die Krankengymnastik am Gerät wird von ihrem Arzt privat verordnet.
Eine Therapieeinheit dauert 60 Minuten. Bis zu 2 Einheiten pro Woche dürfen absolviert werden.

    Ziele/Wirkung:
  • Verbesserung der Muskelfunktion unter Einschluss des zugehörigen Gelenk- und Stützgewebes
  • Verbesserung der Muskelstruktur bei strukturellen Schädigungen
  • Verbesserung der Muskeldurchblutung und Sauerstoffschöpfung
  • Verbesserung der Funktionen des Atmungs,- Herz,- Kreislauf- und Stoffwechselsystems
  • Automatisierung funktioneller Bewegungsabläufe
  • Verbesserung der Geschmeidigkeit des Gewebes

Problemursache Bewegungsmangel


Bewegungsmangel ist ein weit verbreitetes Phänomen in unserer Leistungsgesellschaft. Bei dieser Form der Bewegung handelt es sich vor allem um funktionelle Bewegung und nicht die der körperlichen Arbeit. Bewegungsmangel führt zu einer verminderten Belastbarkeit des Körpers, da dieser von Natur aus für tägliche Bewegungsreize ausgelegt ist.

    Folge dessen sind:
  • schwache und/oder verkürzte Muskulatur
  • geringe Qualität der Knorpel und Knochen (Gelenke)
  • verminderte Belastbarkeit von Sehnen und Bändern
Die durch Bewegungsmangel ausgelösten körperlichen Schwächen sind die Ursache für viele Erkrankungen des Bewegungsapparates

Regelmäßiges, fachgerechtes Training steigert die Belastbarkeit des Körpers und schützt vor Über- und Fehlbelastung.

Gleichzeitig vermindert es das Risiko einer Herz-Kreislauf- Erkrankung erheblich.

Studien haben gezeigt, dass selbst im hohen Alter die Aufnahme eines regelmäßigen Trainings unter medizinisch fachkundlicher Anleitung diese positiven Effekte bewirkt.

Personal Training

Personal Training hilft auf dem Weg zu so gut wie jedem Ziel.

Beim Personal Training handelt es sich um ein individuelles und professionell maßgeschneidertes Training im direkten Kontakt mit deinem Personal Trainer. Durch die fachliche Kompetenz des Personal Trainers wirst du schneller und effektiver an deine Ziele geführt. Auf deine speziellen Bedürfnisse und Wünsche sowie Indikationen oder Verletzungen kann gezielt eingegangen werden und auch von der zusätzlichen Kenntnis deines Personal Trainers in den Bereichen Ernährung und Physiotherapie kannst du profitieren.

Rückentraining

Hier finden Sie eine zusammenfassung zum Wunderwerk - Rücken von unserem Teammitglied Ron.

Wunderwerk Ruecken - Ron.pdf

Jetzt als PDF Datei anschauen.

Ernährungsberatung

Was ist eigentlich Ernährung und
wie ernähre ich mich gesund?

  • Versorgung mit Energie
    (Kohlenhydrate, Fett, Eiweiße)
  • Versorgung mit Bausteinen
    (Aminosäuren, essentielle Fettsäuren, Mineralstoffe)
  • Versorgung mit Wirkstoffen
    (Vitamine, Mineralstoffe)
  • Versorgung mit gesundheitlich wirksamen Stoffen
    (z.B. Ballaststoffe, sekundäre Inhaltstoffe)

Eine „gesunde“ Ernährung ist eine Ernährung,
die den Bedarf an Nährstoffen deckt

Die ideale Ernährung für Freizeitsportler

Kohlenhydrate, Eiweiß, Nährstoffe, Vitamine und Mineralien sind wichtig für Sportler. Aber wie viel wovon essen?
Und was am besten vor dem Sport zu sich nehmen, was danach?

1. Abwechslungsreich und vollwertig essen
2. Sinnvolle Getränke
3. Wertvolle Kohlenhydrate
4. Essen nach dem Training
5. Nahrungsergänzungsmittel: ja oder nein?
6. Eiweiß und Muskelaufbau
7. Sport machen und dabei abnehmen

TOP